Aktuell

Mehr Platz und Licht in der Küche
Die Küche des Café Restaurant dreischiibe war schon immer eng. Aber mit den vielen Catering-Aufträgen wurde eine Erweiterung unumgänglich. Mit einem zusätzlichen Raum fürs Rüsten und das Bereitstellen von Caterings können wir nun effizienter und strukturierter arbeiten. Unsere Mitarbeitenden schätzen die Erweiterung als gut organisierten und mit LED-Licht perfekt ausgeleuchteten Arbeitsplatz, was gerade für die Details bei Caterings unerlässlich ist. «Mit mehr Platz und Licht macht die Arbeit noch mehr Freude», ist auch Küchenchef Fabian Devos überzeugt. «Daher haben wir auch in der Küche die alte Beleuchtung durch LED-Panels ersetzt.»
Gourmet-Abend im Restaurant broggepark: ProSpecieRara - Alte Sorten modern interpretiert
Trotz Sommerferienstart haben rund 30 Personen einen genüsslichen Abend mit einem 5-Gang-Menü begleitet von Spezialitäten der Brauerei BCB Bleisch Craft Beer aus dem Bruggenquartier genossen. Die Vorbereitungen dafür waren intensiv, da die ProSpecieRara-Produkte nur von wenigen regionalen Landwirten produziert werden. So machten wir uns auf die Suche und kreierten ein Menü, das möglichst viele ProSpeciaRara-Produkte beinhaltet. Heraus kam dabei eine bunte Sommerkreation mit farbigen Tomaten, Zucchini und Randen, allerlei Kräuter aus dem Garten, Ziegenkäse und weiteren Köstlichkeiten aus der Region. Zu jedem Gang wurde ein handwerklich gebrautes Bier von Marco Bleisch kredenzt. Vom erfrischenden Goldmelissebier, über das kräftige Rauchbier bis hin zum nach Schokolade riechenden Oatmeal Stout, jedesmal gab es neue Aromen-Kombinationen zu entdecken. Die Gäste waren nach einem Abend voller kulinarischer Glücksmomente rundum zufrieden und freuen sich schon auf den nächsten Anlass der dreischiibe Gourmet-Eventreihe.
Das Tageszentrum geht auf Wanderschaft
Das Tageszentrum ist ein Begegnungsort, an dem Menschen zusammenkommen und Kontakte knüpfen und diese pflegen. Dazu sind unsere Aktivitäten ausserhalb vom Tageszentrumalltag eine willkommene Ergänzung.  
An unserem Maibummel haben wir dieses Jahr einen Ausflug nach Gais in den «Walderlebnisraum» gemacht. Auf einem Spaziergang haben wir viel Wissenswertes über den Wald erfahren und erreichten schliesslich unser Ziel, den Grillplatz. Das gemeinsame Grillieren, Essen und Verweilen im Wald war der Höhepunkt des Ausflugs. Von den vielen schönen Momenten erzählen die Besucherinnen und Besucher noch heute und freuen sich schon auf das nächste gemeinsame Abenteuer.
Dreischiibe-Gewerbetag im Casino Herisau

Am 17. Mai 2022 präsentierte sich die dreischiibe in Ihrer ganzen gewerblichen Vielfalt im Casino Herisau. Jeder der 15 Gewerbebetriebe der dreischiibe präsentierte sich an einem eigenen Stand. Nebst gluschtigen Degustationen von Bäckerei und den drei dreischiibe Gastrobetrieben konnten an vielen Ständen mit Aktivitäten kleine Mitbringsel gestaltet oder bei Wettbewerben tolle Preise gewonnen werden.
Angehörige, Anwohner, Zugewandte und Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung nutzten die Gelegenheit, um die dreischiibe in ihrer ganzen Vielfalt hautnah zu erleben. Wir haben uns sehr über das rege Interesse und die angeregten Gespräche mit den vielen Besuchenden gefreut! Herzlichen Dank für die vielen unterstützenden und motivierenden Rückmeldungen!

Der Znüni kommt zu den Kunden

Der dorfbeck geht auch zu seinen Kunden: Von Montag bis Freitag bringt eine Mitarbeiterin eine schöne Auswahl an Znüni-Köstlichkeiten ins Zeughaus Ebnet und bedient die Mitarbeitenden der kantonalen Stellen dort. Sara ist schon routiniert: «Wichtig ist, dass man alles gut vorbereitet. Eine gute Auswahl an Sandwiches, Brötchen und Gipfeli ist wichtig. Süsse Sachen sind nicht so gefragt, davon nehme ich nur ein paar Wenige mit.» Mit dem Leiterwagen rollt sie alles zum nahe gelegenen Zeughaus und richtet sich ein, damit die Backwaren pünktlich ab 9 Uhr bereit sind. «Bis um 9.45 Uhr sind wir da und verkaufen unsere Produkte. Dann heisst es wieder aufräumen, zurück laufen, abrechnen und die übrig gebliebenen Sachen in den Laden zurück sortieren», erklärt Sara den Ablauf. Sie macht den Znüni-Dienst gerne: «Hier kann ich ganz eigenständig alles von A bis Z machen. Man kennt mit der Zeit die Kundschaft und ihren bevorzugten Znüni.»

Ausbildungsplätze in der Schreinerei

In der Schreinerei dreischiibe bieten wir nebst begleiteten Arbeitsplätzen auch Ausbildungsplätze an. Die Ausbildung richtet sich an Personen, welche einen individuell zugeschnittenen Rahmen benötigen.
Mauri erzählt uns ihre Geschichte: «Im August 2019 startete ich mit der Ausbildung zur Praktikerin Schreinerei PrA nach INSOS in der Schreinerei dreischiibe. Während meiner Ausbildung fühlte ich mich immer gut begleitet. Gerade in schwierigen Phasen wurde ich super unterstützt, damit ich mein Ausbildungsziel erreichen konnte. So habe ich nach zwei Jahren im Sommer 2021 mit einer praktischen Abschlussprüfung die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.» Stolz zeigt Sie ihre Abschlussarbeit, eine Schatzkiste aus Massivholz mit originalen, alten Beschlägen.

Im Anschluss begann Mauri eine Lehre als Schreinerpraktikerin EBA in einer konventionellen Schreinerei, mit Unterstützung durch einen Job-Coach der dreischiibe. Die Anforderungen waren dann aber so hoch, dass Mauri sich zum Abbruch entschied und sich erneut in unserer Schreinerei bewarb, diesmal für einen begleiteten Arbeitsplatz.
Mauri ergänzt unser Schreinerteam nun seit Oktober 2021 wieder mit ihrer heiteren Art und grosser Begeisterung für das Schreiner-Handwerk.

Begegnungszentrum Broggepark

Seit der Eröffnung im April 2021 hat sich das Begegnungszentrum Broggepark erfreulich entwickelt: «War am Anfang nur ein reduziertes Angebot an 4 Tagen möglich, können wir heute als dreiköpfiges Fachteam und mit Unterstützung von fünf freiwilligen Mitarbeitenden ein tolles Programm von Montag bis Freitag anbieten!», freut sich Jeannette Bischofberger, Bereichsleiterin des Begegnungszentrums. So können Menschen über 55 mit psychischen Problemen Yoga, Tai Ji und Bewegungs-Programme belegen, Kreativ-Ateliers besuchen oder im Koch-Atelier und an Spielnachmittagen Gesellschaft pflegen. Alles mit dem Ziel Struktur in den Alltag zu bringen, Einsamkeit zu bekämpfen und eine lebenswerte dritte Lebensphase zu gestalten. Jeannette Bischofberger erklärt: «Mit professioneller Begleitung unterstützen wir die Besuchenden dabei, aktiv und selbstbestimmt Ihre Gesundung zu fördern.»

Das dreischiibe Jobcenter – Willkommen an Ihrem neuen Arbeitsplatz!

«Das Jobcenter ist die erste Anlaufstelle für Personen, die sich für eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz in der dreischiibe interessieren», erzählt Daniela Brandenberg, Leiterin des dreischiibe Jobcenters. Sie koordiniert die Anfragen für alle begleiteten Arbeitsplätze in den verschiedenen Betrieben, organisiert Vorstellungsgespräche und Schnuppertage, zeigt Interessierten den Betrieb und gibt Auskunft zu sämtlichen Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. «Jugendliche für ein Berufsfeld zu begeistern und damit zu einer Ausbildung in der dreischiibe zu motivieren oder jemandem zu einem Arbeitsplatz mit individuell abgestimmter Unterstützung und Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu verhelfen, macht meinen Arbeitsalltag wörtlich sinnvoll», freut sich die engagierte Jobcenter-Leiterin. «Ausserdem ist es immer wieder bewegend mitzuerleben, wie Menschen hier in der dreischiibe aufblühen und neue Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben entwickeln.»

Rundum verzaubert

Das kreative Team unserer Konditorinnen und Konditoren hat ein Haselnusspraliné kreiert aus hochwertiger aromaintensiver Couverture, gefüllt mit einer leichten Haselnusslikör-Ganache und rundherum mit Haselnuss-Krokant bespickt. Die edlen Zutaten kommen am besten zur Geltung, wenn das Praliné bei Zimmertemperatur genossen wird.

Mit viel Liebe und Geduld werden auch die bunten Papier-Verpackungen einzeln von Hand hergestellt. So entstehen dank der fleissigen und geschickten Hände unserer Mitarbeitenden diese einmaligen Produkte.

Sämi, Lernender Detailhandelsfachmann EFZ – 2. Lehrjahr:
«Die aussergewöhnliche Verpackung der neuen Zaubernüsse hält, was sie verspricht. Die darin verpackten Pralinen haben ein gutes Verhältnis aus Schoggiund natürlichem Nussgeschmack. Der Krokant liefert das passende Knuspergefühl. Diesen Artikel kann ich sehr empfehlen und ich verkaufe sie gerne an Mann und Frau. Auch das Verpacken von solchen speziellen Produkten macht mir sehr Freude, weil es abwechslungsreich ist und viel Fingerfertigkeiten braucht. Am Anfang meiner Lehre dachte ich, dass ich das Mäschchen-binden nie schaffe, doch jetzt bin ich geschickt und schaffe die kompliziertesten Exemplare. Ich habe schon viele Ideen eingebracht und einige Geschenkverpackungen wurden nach meinen Entwürfen hergestellt.»

Valentina, Lernende Detailhandelsassistentin EBA - 1. Lehrjahr:
«Wir durften vom Verkauf vorab aus einer Testreihe verschiedene Pralinen probieren. Diese nun auserkorene Variante schmeckt mir persönlich am besten, weil die Füllung herrlich cremig weich und ganz fein spürbar ist. Das nussig-knackige Praliné ist mein absoluter Favorit und verzaubert mich rundum.»

5egg: Mitarbeitenden-Porträt

Ein Blick hinter die Kulissen bei unserem Restaurant 5egg in Flawil:
«Hallo, mein Name ist Regula und ich arbeite seit Januar 2020 im Restaurant 5egg. Meine Hauptaufgabe ist der Service, das bedeutet die Bewirtung unserer Gäste. Im Arbeitsalltag erledige ich auch viele weitere interessante und wichtige Aufgaben, die damit zusammenhängen. Denn um dem Gast einen guten Service zu bieten, braucht es einiges an Vor- und Nachbereitung: Tische aufdecken, Gedecke vorbereiten, ab- und aufräumen, Getränke auffüllen, Bestellungen erledigen, Dekorationen erstellen und vieles mehr. Das besondere Etwas an meiner Tätigkeit hier im 5egg ist das tolle Arbeitsklima und der Austausch untereinander. Ich fühle mich sehr rücksichtsvoll behandelt und das Team traut mir sehr Vieles zu. Durch diesen Umgang komme ich sehr gerne und motiviert zur Arbeit. Der Rückhalt im Team ermöglicht mir, an dieser Aufgabe zu wachsen und mich weiterzuentwickeln.
Dank unseres guten Teamgeistes werden auch weniger beliebte Aufgaben wie zum Beispiel das Zusammenbinden des Terasseninventars und das Staubsaugen zügig und mit gegenseitiger Unterstützung erledigt.»

Logistik – Werkzeugtransport Huber + Suhner

Unsere Logistik führt verschiedenste Transportaufträge für Firmenkunden aus. Dazu gehört HUBER+SUHNER Herisau, für die wir bis zu 900 kg schwere Druckguss-Werkzeuge transportieren – auf Termin oder auch Express, wenn ein schadhaftes Werkzeug schnellstmöglich repariert werden muss.
Dies ist ein sehr verantwortungsvoller Job, da die Werkzeuge sehr teuer sind und jede Stunde, die sie nicht in der Produktion laufen, verursacht hohe Folgekosten. Termintreue und sofortige Reaktion bei den Expressaufträgen sind also unabdingbar.

Martin Keller ist einer der Fahrer und kennt die Situation:
«Wenn ein Express-Auftrag per E-Mail hereinkommt, heisst es alles stehen und liegen lassen und ab die Post! Dabei gilt natürlich immer höchste Konzentration und Einhaltung aller Sicherheitsregeln. Die Werkzeuge haben zum Teil einen Wert im sechsstelligen Bereich, da kann man sich keine Fehler erlauben.
Es ist eine tolle Aufgabe und ich bin stolz, dass ich solche Transporte fahren darf.»